DESTINATION WEDDING START: 02.08. 2018

Frank und Lindsay, beide nicht mehr die Jüngsten, treffen sich zufällig beim check – in zum Flieger nach  Südkalifornien. Nach einem kurzen Wortwechsel, stellen sie fest, dass sie an einer Unterhaltung miteinander kein weiteres Interesse haben.

Wie der Zufall so spielt, hocken sie im Flugzeug nebeneinander und dann auch noch das: Beide sind zur selben Hochzeit eingeladen, ein ganzes Wochenende soll gefeiert werden. Beide haben keine Lust auf Romantik, beide hassen das Brautpaar.

Wie so oft steckt der Deibel im Detail, ihre Hotelzimmer liegen nebeneinander und wie die Tischkarten anzeigen, auch ihre Plätze. Wohl oder übel, lässt sich ein Gespräch nicht mehr vermeiden. Siehe da, die eingeschworenen Singles haben mehr Gemeinsamkeiten, als sie dachten.

Frank und Lindsay sind Meister darin ihre Unlust auf alles was um sie herum passiert auf zynische Art und Weise zu artikulieren, darüber hinaus das gesamte Dasein auf`s Korn zu nehmen.

Das ist streckenweise urkomisch. Ihre jeweiligen Marotten sind auch nicht die feinsten.

Nach und nach kommen sich die beiden näher, nach der Devise, gleich und gleich gesellt sich gern. Allerdings gipfelt ihre Annäherung in eine derart unerotischen Sexszene,  die man so bisher auf der Leinwand auch noch nicht sah.

Keanu Reeves spielt den übellaunigen Junggesellen herrlich unterkühlt und Winona Ryder glänzt durch fast anrührende Zerstreutheit in dieser Anti – Liebeskomödie. Herrlich wie die beiden sich in die cleveren Dialoge hineinsteigern.

 

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s