EINE DEUTSCHE PARTEI (Hinter den Kulissen der AfD) Kinostart: 16.6. 2022

Drei Jahre lang hat der Regisseur Simon Brückner (Buch, Regie und Kamera) die AfD begleitet.

„Ich möchte euch kennenlernen wie ihr seid und möchte mehr über euch erfahren, denn ihr seid mir ein Rätsel“. Unzählige Stunden hat er zwischen 2019 und 2021 seine Kamera mitlaufen lassen.

Er ist bei den nicht öffentlichen Fraktionssitzungen dabei, auf Parteitagen, im Bundestag , der Neuköllner AfD Fraktion und geht mit ihnen auf Reisen.

Er kehrt nicht den Jouralisten heraus sondern bleibt ein respektvoller Beobachter, obwohl er sich Dinge anhören muss, die einen sprachlos machen. Bei dem Blick hinter die Kulissen, sehen und hören wir eine zutiefst zersplitterte Partei. Ein Sammelbecken unterschiedlichster Menschen.

Demagogen und Taktierer begegnen gekränkten Konservativen und ihr Aufbegehren gegen ein „dekadentes Establishment“. In manchen Sitzungen begegnet ihm eine lähmende Ratlosigkeit und auch gegenseitiges Misstrauen, als der Berliner AfD-Politiker Frank Christian Hansel, der übrigens der Meinung ist, dass ein Dokumentarfilm der Partei nicht schaden kann, vermutet sein Gegenkanditat auf dem Parteitag, hat sich dafür bezahlen lassen, um ihn „platt zu machen“.

Pressetext: „Simon Brückner kam als Regisseur und Kameramann seinen Protagonisten während der Dreharbeiten so nah, wie es Journalisten in der alltäglichen Berichterstattung nicht möglich ist. Das Außergewöhnliche an diesem Film ist der exclusive Zugang zu zahlreichen Politikern und Gremien auf allen Ebenen der AfD. Dabei arbeitet der Film ohne Interviews und Kommentare und fordert somit das Publikum heraus, sich selbst ein Bild zu machen. Er bietet eine komplexe Erfahrung in einer sonst verschlossenen Welt.“ Die Bilder sprechen für sich.

Während der Pressevorführung wurde des öfteren verhalten gelacht. Die AfD hatte kein Mitspracherecht beim Schnitt des Films. Für den Dokumentarfilm EINE DEUTSCHE PARTEI, den Siegert seit 2018 an der Seite von Simon Brückner mit entwickelt hat, gründete er Anfang 2019 die Produktionsfirma spicefilm GmbH. Uraufgeführt auf der Berlinale 2022. (1Std.50 Min.) Ganz aktuell: Die AfD kann künftig von nur einer Frau oder einem Mann an der Spitze geführt werden, wurde beim Bundesparteitag am Freitag (17.6) im sächsischen Riesa beschlossen. Björn Höcke gibt auf dem Parteitag die Linie vor. (Quelle: Tagesspiegel, 18.6.2022.

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s