SUN CHILDREN (Drama) Ein zwölfjähriger Straßenjunge versucht im Alltag von Teheran zu überleben. Ein zu Herzen gehender Film über das Leben in Armut. Kinostart: 5.5. 2022

Nachdem seine Mutter bei einem Brand schwer traumatisiert wurde, ist der zwölfjährige Ali auf sich allein gestellt. Um schnell an Geld zu kommen arbeiten Ali (Rouhollah Zamani) und seine Clique hart, machen kleine Jobs in einer Werkstatt, klauen Autoreifen von Luxuswagen, müssen vor der Polizei flüchten, und werden von windigen Auftraggebern ausgenutzt. Es bleibt ihnen nichts anderes, denn die Väter hocken im Knast, sind drogensüchtig oder verschwunden.Und so hetzen sie von Auftrag zu Auftrag, immer in Eile. Das könnte sich ändern.

Der alte Patriarch Hashem, der über den Dächern des Viertels eine Taubenzucht betreibt, erzählt von einem geheimnisvollen Goldschatz, der sich in einem verschüttenden Tunnelsystem befindet, das unter der „Sun-School“, einer gemeinnützigen Schule beginnt und den Ali mit seinen Freunden ausheben soll. Er hat Ali ein wenig unter seine Fittiche genommen. Das lassen sich Ali, Mamad, Reza und der albanische Migrant Abofazl nicht zweimal sagen. Sie melden sich kurzerhand in der Schule an, um auf dem Gelände graben zu können. Es herrscht gerade Aufnahmestopp. Ali schafft es, den Schulleiter zu überreden und erreicht eine kurzfristige Aufnahme. Die Hoffnung auf ein bessereres Leben, treibt Ali und die Jungen zur heimlichen Schwerstarbeit im Kellergewölbe an. Wie besessen arbeitet sich Ali Stück für Stück durch Geröll und Schlamm vor, wenn er nicht gerade in der überfüllten Klasse dem Unterricht folgt.

Überhaupt ist es nur noch eine Frage der Zeit, wie lange die spendenfinanzierte Schule noch existiert. Da können sich die Lehrer noch so sehr engagieren. Es gibt diese Schulen tatsächlich in Teheran, sie sind aber permanent gefährdet und somit auch die Bildung der Strassenkinder. In diesem Fall stellt sich die Frage: „Was ist segensreicher? Der Goldschatz oder die früchtetragende Bildung.

Einer von den Jungen macht Fortschritte in Geometrie, da er bei einem Fliesenleger gejobbt hat, der andere entwickelt sich zu einem Fußballtalent und darf in einem Verein trainieren. Er ist stolz, dass man sein Talent erkannt hat. Beide graben nicht mehr weiter.

Ali buddelt und buddelt. Ein bißchen hat er sich in Zahra, die Schwester seines Kumpels Abofazl (Abofazl Shiraz) verliebt, die illegal in der U-Bahn Schwämme verkauft und fleissig in der Schule mitarbeitet, denn sie will unbedingt etwas werden. Doch dann wurde sie in der U-Bahn festgenommen, die Haare werden ihr geschoren und die afghanische Flüchtlingsfamilie ist verschwunden. Traurig steht Ali vor der leeren Behausung.

SUN CHILDREN, das neue Meisterwerk von Majid Majidi ( KINDER DES HIMMELS, FARBEN DES PARADIESES) ist die visuell beeindruckende und emotional mitreissende Geschichte von 4 Strassenkindern, die versuchen, sich ihren Weg aus der Armut zu erkämpfen. Es ist erstaunlich, dass Majidi sein Drama unter den Zensurbedingungen des Mullah-Regimes realisieren konnte.

Einige Kinder hat er auf der Strasse gecastet,wie den kleinen Abofazl und seine Schwester Shamila, die die Zahra spielt. Majidi verwebt Krimielemente mit Abenteuerelementen und sozialem Realismus, vergißt aber nicht poetische Momente einzubauen. Es gelingt ihm virtuos, die Zuschauer zu verführen, um die jugendlichen Helden zu bangen und mitzufiebern.

Der iranische Film feierte seine Premiere im Wettbewerb der Filmfestspiele von Venedig 2020, wo er mit dem Laterna Magica Award und der Hauptdarsteller Rouhollah Zamani mit dem Marcello Mastroianni Award für den besten jungen Schauspieler ausgezeichnet wurde.

OT: Khorshid; Iran 2020; 99 Min.; R: Majid Majidi, D: Rouhollah Zamani, Mahdi Mousavi, Ali Nasirian, Abofazl Shirzad, Shamila Shirzad, M. Ghafouri, Tannaz Tabatabei

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s