GENERATION BEZIEHUNGSUNFÄHIG Kinostart: 29.7. 2021 Liebeskomödie

Der Autor Tim (Frederick Lau) gehört zu der Generation, die die Kennlernplattformen Tinder, Parship und wie sie alle heissen, ausgiebig nutzt. Er arbeitet gerade an einem Manuskript über einen Mann, der nicht an die Liebe glaubt, dem Frauen mit ihren Wünschen zu anstrengend sind und der seine Freizeit mit wechselnden Partnerinnen verbringt. Es werden Telefonnummern ausgetauscht, anstandshalber, aber nie zurückgerufen. Ab und zu landet man auch auf gefakten Seiten. Das geht eine Weile gut, doch dann hat es ihn erwischt. Er hat sich in die coole Daterin Ghost (Luise Heyer) verliebt. Ghost steht für Ghosting, so nennt man das erklärungslose Verschwinden aus dem Leben eines Partners, denn man weiss ja nie, durch das reichhaltige Angebot der entsprechenden Kennenlernforen und Dating-Apps, noch jemand besseren zu finden. Also gibt man sich der oberflächlichen, sexuellen Freiheit hin. Tim ist verwirrt. Eine so ungstüme Frau wie Ghost, ist ihm bisher noch nicht über den Weg gelaufen. Sie verhält sich so, wie es üblicherweise nur Männer tun. Auch sie nimmt sich, was ihr gefällt und das war`s auch schon. (Anmerkung: Stracciatella-Eis spielt eine besondere Rolle bei ihrem Kennenlernen.) Wenn sich ein Mann in sie verliebt, verliebt sie sich noch lange nicht in ihn.

Tim hat jetzt ein Problem. Jetzt ist er es, der nicht locker lässt. Ich verrate nicht zu viel, wenn ich behaupte, dass jeder von uns letztendlich, so auch Tim an die Liebe glaubt. Man sollte es ruhig dem Zufall überlassen und wenn es dann passiert, sich von seinem vorhergehenden Lebensmodell verabschieden. Man muss ja nicht gleich heiraten. Wie sagt Ghost an einer Stelle: „Reicht es nicht, wenn man sonntags spazieren geht. Muß man da noch heiraten“?

„Generation Bezihungsunfähig“ ist höchst vergnüglich inszeniert ohne die Protagonisten bloßzustellen, ganz im Gegenteil, Regisseurin Helena Hufnagel („Einmal bitte alles“) nimmt die Angst vor Gefühlen ihrer Personen sehr ernst. Ich wette, dass der Wiedererkennungseffekt bei den Zuschauern, so manchen zum Nachdenken anregt. So….oder so……Nach dem gleichnamigen Roman von Michael Nast.

Deutschland 2021 Min.84 D: Frederick Lau, Luise Heyer, Henriette Confurius, Verena Altenberger

Ein Gedanke zu „GENERATION BEZIEHUNGSUNFÄHIG Kinostart: 29.7. 2021 Liebeskomödie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s