SMUGGLING HENDRIX Start: 14.11. 2019 (Politposse)

Seit mehr als 40 Jahren ist die Insel Zypern geteilt. Die griechische- und die türkische Seite sind durch eine Mauer geteilt. Der zypriotische Regisseur und Autor hat Marios Piperides hat über die absurde Situation eine köstliche Politposse gedreht. Im Mittelpunkt steht der Grieche Yiannis und sein Hund Jimi. Er hat die Schnauze voll und will nach Holland abhauen, auf der Suche nach einem besseren Leben.Seine Frau hat ihn verlassen und lebt mit einem neuen Mann zusammen, seine Vermieterin nervt wegen Mietschulden und seine Karriere als Musiker dümpelt vor sich hin. Alles ist vorbereitet, doch da haut sein Hund Jimi ab und überquert ausgerechnet die UN-Pufferzone zu der von der Türkei kontollierten Seite.der Stadt Nikosia. Dank der Hilfe eines netten Grenzposten findet er den Hund. Als er mit Jimi zurück in den griechischen Sektor will, schnappt die Falle zu.

Tiere dürfen offiziell die Grenze nicht überqueren. Ihm bleibt nichts anderes übrig, als seinen geliebten Hund über die Grenze zu schmuggeln. Zum Glück lernt er Hassan kennen, der ihm dabei helfen will. Doch die Uhr tickt, denn in einigen Stunden ist sein Ticket abgelaufen.und zurück in seine Wohnung kann er eigentlich auch nicht mehr. Die fatale Situation, die sich Piperides für sein Debüt ausgedacht hat, ist an Absurdität kaum zu überbieten. Besser kann man politischen „Wahnsinn“ dem Zuschauer nicht nahe bringen. Noch Tage später, schmunzelt man über diesen Irrsinn. Mit einem lachenden und einem weinendem Auge ist man die ganze Zeit an der Seite des Hauptdarstellers Adam Bousdukos (Soul Kitchen) und fiebert mit ihm mit.

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s