THE FIRST PURGE START: 05.07. 2018

„Der amerikanische Traum ist tot. Wir werden alles tun, damit es wieder besser wird“.

Die „Neuen Gründungsväter Amerikas“ hecken einen Plan aus, der perfider nicht sein kann. Ort der Handlung Staten Island, New York. Die Vorbereitungen der ersten Purge – Nacht laufen auf Hochtouren. Der überwiegend schwarzen Bevölkerung wird weisgemacht, dass es sich um ein psychologisches Experiment handelt. Wer die Insel in der „Nacht der Nächte“ nicht verlässt, erhält 5000 Dollar, viel Geld für die fast ausschliesslich arme Bevölkerung.

Der Plan scheint aufzugehen. 12 Stunden totale Anarchie. Gewissenlos wird an die niederen Instinkte der Menschen appelliert. Es darf gemordet, vergewaltigt und geklaut werden.  Es darf hemmungslos gepurged werden. Das Ziel der Säuberung:  Obdachlose, Kriminelle und Schwache bringen sich gegenseitig um. Somit erspart man sich, die vom Bürger verhassten Steuererhöhungen. Als man feststellt, dass zu viele die Nacht zum Partyfeiern nutzen, zögert man nicht lange und setzt rechtsradikale Söldner, Gestalten des Ku-Klux-Clan und schwer bewaffnetes Militär ein. Weiss gegen Schwarz lautet jetzt die Parole. Je mehr von den Schwarzen umkommen , um so besser. Die ersten Bilder im Netz, brachten in kürzester Zeit bereits 20. Millionen Klicks, in denen die unmenschliche Aktion,  mehr bejubelt als gescholten wurde.

So entrückt und zynisch uns Europäern dieses Szenario vorkommt, für die Amerikaner sind die PURGE – Filme nichts anderes als unterhaltsames Action-Kino. Systemkritik gleich null. Massenschiessereien gehören mittlerweile  zum amerikanischen Alltag und Politiker arbeiten mit der amerikanischen Waffenlobby hand in hand.

Das Prequel „The First Purge“ ein Warnschuss an die immer stärker zunehmende Gewalt und Verrohung derer, die im Dunkeln stehen. Trump und sein Gefolge, deren Abscheu gegen Latinos, Muslime und Afroamerikaner immer mehr zunimmt, rückt das Hirngespinst einer solchen Säuberungsaktion hoffentlich niemals in eine reale Nähe.

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s