BULLYPARADE – DER FILM START: 17.08. 2017

Bevor sie sich entschlossen haben die Bullyparade wieder zum Leben zu erwecken, haben Michael Bully Herbig, Rick Kavanian und Christian Tramitz bei ihren Fans eine Umfrage gestartet, welche der beliebten Figuren sie im Film wiederseh`n wollen. In 5 Episoden schlüpfen sie in 26 neue und bekannte Rollen. Und da sie auch nicht mehr die Jüngsten sind, liefert ihnen auch das Stoff für einige Parodien. Es geht um einen Bootsverleih mitten in der Wüste, Winntou, der sich entschlossen hat zu heiraten und auf einem Mountainbike herum kurvt, einer Rettungsmission auf dem „Planet der Frauen“, Flucht vor einem Kopfgeldjäger, einen Nostalgietrip in einer Trabi-Zeitmaschine, marsch, marsch zurück in die DDR. Auch Sissi und Franzl, die ein Spukschloss besichtigen, dürfen nicht fehlen und die drei Kastagnetten tauchen auch wider auf. Auch nach zwei Jahrzehnten spürt man, dass das Trio eine Menge Spass beim Drehen hatte und sich keinen Kopf darüber macht, ob es Anderen genau so geht. Es ist eh müssig, auf die Bedürfnisse jedes einzelnen Zuschauers einzugehen, denn dann kann man es gleich sein lassen. Feinsinnigen Humor findet man hier nicht und erwartet ihn auch gar nicht. Einige Episoden zünden durchaus, andere weniger. Ich gehöre nichtzu ihrer Fangemeinde, habe schon damals nicht verstanden, was da so lustig ist und heute fehlt mir erst recht der Humor für diese Art von Quatsch. Die Fangemeinde von Bully und Co. hat auf jeden Fall jede Menge Spass und das ist auch gut so. Wo kämen wir denn hin, wenn die Geschmäcker nicht verschieden wären. Das wäre ja grauenhaft.

Werbung

Ein Gedanke zu „BULLYPARADE – DER FILM START: 17.08. 2017

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s