DIE ERFINDUNG DER WAHRHEIT START: 06.07.2017

„Ich werde bezahlt, um zu gewinnen“ sagt Elisabeth Sloane, die skrupelloseste unter Washingtons Lobbyistinnen. Miss Sloane (brilliant gespielt von Jessica Chastain) scheut sich nicht moralische Grenzen eiskalt zu überschreiten. Dummerweise hat sie einen Fehler gemacht und muss sich vor dem Kongress rechtfertigen. Man wirft ihr vor, die Ethikregeln des Senats verletzt zu haben. Sie hat den Versuch unternommen, das Verhalten von Politikern zu beeinflussen. In Rückblenden werden die wahren Hintergründe des Verfahrens aufgeschlüsselt. Regisseur John Madden zeigt wie die „Erfindung der Wahrheit“ im politischen Washington funktioniert. Der Preis den Sloane für ihre abgebrühte Tätigkeit zahlt ist hoch. Knallhart hat sie das Angebot, einen Gesetzentwurf, der den Verkauf von Schusswaffen erschweren soll, zu Fall zu bringen abgelehnt. Sie hat ihre Firma verlassen, um die Kampagne des gegnerischen Lagers zu unterstützen und hat sich damit die Waffenlobby zum Feind gemacht. Raffiniert versteht sie es , ihren Widersacher vor sich her zu treiben und ihre Trumpfkarte erst ganz zum Schluss auszuspielen. Ihr Engagement auch über Leichen zu gehen wenn es sein muss, hat jegliche Beziehung zu ihrer Umwelt zerstört. Sie ist eine durch und durch einsame Frau. Um zu funktionieren schluckt sie Tabletten, ihren Sex erkauft sie sich. Senator Ronald Sperling (John Lithgow), der den Vorsitz in der Verhandlung führt hat es nicht leicht mit ihr. Bei jeder seiner Fragen verwigert sie mit dem Verweis auf den fünften Verfassungszusatz die Aussage. Jeder Trick ist ihr recht, um ihr Ziel zu erreichen. Wahrheiten werden geschickt zurecht gelogen. Schamlos nutzt sie eine Kollegin aus, um das von ihr gesetzte Ziel zu erreichen.

„Miss Sloane“ so der Originaltitel, ist nicht nur ein spannender Politthriller sondern auch eine fesselnde Charakterstudie einer eiskalten Karrierfrau. „Ich lüge seit ich klein war. Das gehört zu meinem Job“. Madden zeigt die Hintergründe eines maroden politischen Systems, in dem gerissene Lobbyisten mit korrupten Abgeordneten zusammenarbeiten. Ein Film, so unbrechenbar wie seine Hauptdarstellerin und die rasanten Dialoge erfordern von dem Zuschauer ein hohes Mass an Konzentration. Jessica Chastain ist einfach umwerfend in ihrer Darstellung.

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s