BAYWATCH START: 01.06.17

Laut dem Guinnessbuch war „Baywatch“ die erfolgreichste TV-Serie aller Zeiten. Vom Publikum geliebt, stürzten sich Pamela Anderson und David Hasselhoff braungebrannt und durchtrainiert in der berühmten Slow- Motion Kult Version ins kühle Nass. 243 Folgen waren damals ( 1989-2001) am Start. Statt Hasselhoff nun Dwayne Johnson, genannt „The Rock“, spielt Mitch Buchannon, das Herz und die Seele der sportlichen Rettungscrew. Herausgekommen ist eine Action-Komödie mit den dazugehörenden Liebeleien, Flirtfaktoren, einer kriminellen Verschwörung, angesiedelt im Drogenmilieu, ausgerechnet im Herrschaftsbereich der Rettungsschwimmer. Es werden so einige Leichen ans Ufer geschwemmt. Der Strand ist bedroht. Mitch und seine Helfer sind gezwungen in eigener Mission zu retten, was zu retten ist. Mit dabei Teenager-Schwarm Zac Efron, Neuzugang in der Rettungscrew. Er spielt Matt Brody, einen selbstverliebten bösen Jungen, ehemaliger Olympia-Sieger, der scharf auf seine dunkelhaarige Kollegin Summer Quinn (Alexandra Daddario) ist. Statt Pamela Anderson besetzte Regisseur Seth Gordon (Kill the Boss) das blonde Model Kelly Rohrbach. Es wird mehr geflucht, es gibt etwas mehr Nacktheit, etwas Satire und Humor. Wobei das malheur eines eingeklemmten Penis in einem Liegestuhl, nun nicht gerade das Nonplusultra des Humors darstellt. Der Drogenkrimiplot gestaltet sich ziemlich spannungsarm. Der Auftritt von Pamela Anderson ist mehr als kurz und der von Hasselhoff ist auch kaum länger. Es müsste schon ein Wunder geschehen, wenn „Baywatch“ zum diesjährigen Sommer-Blockbuster  aufsteigen sollte.

Werbung

Ein Gedanke zu „BAYWATCH START: 01.06.17

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s