NOCTURNAL ANIMALS START: 22.12.2016

Als Tom Ford`s Film  „ A Single Man „2009 in die Kinos kam, dachte man anfangs, das kann ja nichts werden. Ein Modemacher macht einen Film….naja.  Dann das: Der Film wurde mit Preisen überschüttet. Hauptdarsteller Colin Firth wurde für den Oscar nominiert. Jetzt hat der Designer einen neuen Film gestartet. „ Nocturnel Animals“  böse, dunkel, verstörend, genial. Susans (Amy Adams) Ehe ist gescheitert. Die mondäne Galeristin erhält eines Tages ein Paket von ihrem Ex  Edward( Jake Gyllenhaal). Es enthält das Manuskript seines Romans „ Nocturnal Animals mit einer Widmung speziell an sie.

Verstörend schon das Anfangsbild. Fette wabbelnde nackte Frauenkörper die sich tanzend in Zeitlupe bewegen bei der Vernissage ihres neusten künstlerischen Projekts.

Als ihr untreuer Gatte sich angeblich auf eine Geschäftsreise nach N.Y. begibt, zieht sie sich ungestört in ihre Luxusvilla in L.A. zurück und vertieft sich, immer stärker gefesselt, in die Seiten des Romans.

Sie hat Edward damals auf eine brutale Art verlassen. In seinem Roman kommt er zurück und erlebt den Schmerz auf die gleiche Weise, wie sie es ihm angetan hat. Eigentlich sind es zwei Filme, die Ford raffiniert elegant miteinander vermischt.

Jede Einstellung ist sorgfältig komponiert. Ford, ein Perfektionist, der offensichtlich nichts dem Zufall überläßt. Er kreiert Bilder, von beeindruckender Ästhetik und beim genaueren hinsehen , abstoßend zugleich. Bilder, denen man sich schwer entziehen kann.

Susan taucht ein und mit ihr der Zuschauer in eine Familie die nachts, auf dem Highway zufällig zum Opfer dreier Psychopathen wird. Immer mehr wird sie an ihre eigene Vergangenheit , an die gemeinsame Zeit mit Edward erinnert. Die quälende Geschichte, der man sich kaum entziehen kann, trifft sie und den Zuschauer tief ins Mark. Ford: „Das Publikum soll und muss den Schmerz spüren, den sie ihrem Mann angetan hat.“ Die Botschaft dieser meisterhaften Parabel lautet: Man darf Menschen nicht einfach wegschmeissen.

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s