ALLIED – VERTRAUTE FREMDE START: 22.12.2016

1942 kam Casablanca in die Kinos. Das Melodram berührte die Welt. Kein Film ist bisher öfter zitiert worden als Michael Curtiz` Meisterwerk. Dank Humphrey Bogart und Ingrid Bergman ein unvergesslicher Klassiker.

Es dauert keine zehn Minuten und man wird in der Kriegstragödie „Allied – Vertraute Fremde“, Liebesdrama und Thriller zugleich, an diesen unvergesslichen Film erinnert.

Casablanca 1942. Nordafrika im Zweiten Weltkrieg.  Die Résistance-Kämpferin Marianne ( Marion Cotillard  und der britische Agent Max ( Brad Pitt)  zwei Fremde, geben sich als Paar aus. Ihr lebensgefährlicher Auftrag: Die Ermordung des deutschen Botschafters. Auftrag erledigt. Anstatt sich, wie vorgesehen zu trennen, verlieben sie sich ineinander, heiraten,  flüchten  nach London, und bekommen eine Tochter. Max erfährt, dass seine Frau eine Doppelagentin sein soll und in Wahrheit für die Nazis arbeitet. Nun lautet sein Auftrag: Marianne wegen Verrats zu eliminieren. Der mutmaßliche Verrat und die Liebe zu ihr stürzen ihn in eine unerträgliche Zerreißprobe. Regisseur Zemeckis erinnert mit seiner nostalgischen Inszenierung an die großen Dramen der Vierziger. Das perfekt gedrehte Katz – und Maus -Spiel lebt von der fast greifbaren Spannung der beiden Hauptdarsteller. Diesem bildschönen Paar schaut man fasziniert zu. Das Drehbuch stammt aus der Feder des Engländers Steven Knight ( Tödliche Versprechen – Eastern Promises ). Die Schlagzeilen der Boulevardpresse, dass es angeblich zwischen den beiden kräftigt gefunkt haben soll, lasse ich mal außer acht. Diesen billigen Werbetrick braucht der Film nun wirklich nicht. In diesem Old – School – Romantik – Thriller geht es in erster Linie um große Gefühle, Liebe und Intuition.

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s